Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Dousti

Ihr Leben leben

Kiefergelenktherapie

Warum eine Kiefergelenktherapie?


8% unserer Bevölkerung leiden unter einer sogenannten Kraniomandibulären Dysfunktion. Dies ist ein Überbegriff für strukturelle und funktionelle Fehlfunktionen von Kaumuskulatur und Kiefergelenk und kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen, welche den Alltag der Betroffenen erschweren.

Erkennbar ist eine solche CMD zunächst ein Mal grob durch folgende Fragestellungen:

- Sie haben Verspannungen in der Kaumuskultur in Verbindung mit nächtlichem Zähneknirschen?
- Ihr Unterkiefer erfährt nicht mehr die gewohnte Beweglichkeit?
- Sie haben Probleme im Kiefergelenk oder im Schulter- bzw. Kopfbereich?
- Sie leiden an chronischen Rückenschmerzen?
- Sie erleiden öfter migräneartige Kopfschmerzen?
- Sie haben des öfteren Ohrengeräusche?

Derartige Beeinträchtigungen Ihres Wohlbefindens können bspw. aus Unfällen, Krankheiten oder Stressfaktoren resultieren, sie können aber auch in einer falschen Bissstellung begründet liegen.

In der Zahnarztpraxis Dr. Ozra Dousti erfahren Sie nach einer gründlichen Untersuchung mit modernsten Analysetechniken, ob die Ursache Ihrer Leiden aus Störungen im Kiefergelenk resultieren. Anschließend leiten wir für Sie die entsprechende Therapiemaßnahme ab, die Ihren Biss verbessert.

Eine mögliche Therapiemethode ist die sogenannte Schienentherapie. Diese löst die Spannung in Ihrer Kaumuskulatur, wodurch sich Ihr Kiefer erholen und beruhigen kann. Ihr Wohlbefinden wird deutlich gesteigert. Ergänzend hierzu arbeiten wir eng mit einer physiotherapeutischen sowie einer kieferchirurgischen Praxis zusammen. Denn nur durch eine ganzheitliche Diagnose kann ein langfristiger Erfolg der Therapie sichergestellt werden. Dies hängt jedoch vom Ergebnis der Voruntersuchung ab.

Gern zeigen wir Ihnen die verschiedenen Behandlungsvarianten auf, um Ihre Beschwerden zu lindern bzw. Ihnen dauerhaft zu einer Genesung zu verhelfen.